News

News 2014

Auch über die Festtage erreichbar
Dauerbetrieb gehört in der Broadcast Branche zum Alltag wie das Weggli zum Fünfer. Da kann es durchaus vorkommen, dass Ausfälle und Störungen auch während der Weihnachtszeit nicht ausbleiben. Für Kunden mit einem Wartungs- und Pikettvertrag sind wir auch über die Festtage 7/24h in Bereitschaft
(Dezember) 2014
Empfang von Digitalradio DAB+ nun in allen Verkaufsgeschäften machbar
Digitalradio DAB+ wird in der Schweiz und vielen anderen Ländern immer wichtiger. Leider befinden sich aber viele Ladengeschäfte hinter Metallfassaden, in Untergeschossen oder in Gebäudekomplexen, die keinen oder nur einen schlechten DAB-Empfang ermöglichen. Daher sind sowohl Kunden als auch Verkäufer frustriert, weil die Geräte mangels Empfang nicht vorgeführt werden können. Das Kauferlebnis wird massiv beeinträchtigt und der Kunde kann die verschiedenen Modelle nicht vergleichen. Um den Empfang in den Läden zu ermöglichen sind sogenannte "DAB Repeater" - welche wie kleine Sender funktionieren - nötig. Der Betrieb solcher Geräte war bisher nur mit einer speziellen Konzession des Bundesamtes für Kommunikation (BAKOM) erlaubt.
Das BAKOM hat Ende Dezember 2013 eine Norm für DAB-Repeatersysteme in Kraft gesetzt. Damit wird ermöglicht, solche Anlagen nun frei von Konzessionsgebühren und ohne das bisherige Bewilligungsverfahren zu betreiben. Allerdings muss diese Norm zwingend eingehalten werden, ansonsten wäre die Repeateranlage illegal, und wichtige Funkdienste wie Feuerwehr oder Polizei könnten gestört werden. Der Betrieb illegaler Repeateranlagen kann hohe Bussen und Schadensersatzforderungen verursachen.
Sumatronic bringt nun den ersten DAB-Repeater auf den Markt, welcher genau für diese Schweizer Repeater-Norm des BAKOM entwickelt wurde und damit einen konformen Betrieb sicherstellt. Zur Adventszeit wurden bereits diverse Verkaufsläden damit ausgestattet.
Diese technisch komplexe Norm verlangt nicht nur die Verwendung eines konformen Repeaters, sondern beinhaltet auch die gesamte Repeateranlage, von der Empfangsantenne auf dem Dach bis zur Sende-Antenne im Laden.
Daher bietet Sumatronic diesen DAB-Repeater vorerst nur zusammen mit den nötigen Mess- und Einstellarbeiten an. Firmen, welche diese Geräte unter Einhaltung der BAKOM-Vorgaben bei Ihren Kunden installieren möchten, benötigen entsprechendes Fachpersonal und Messgeräte. Sumatronic bietet dazu Schulungen an.
DAB+ Repeater
(Dezember) 2014
Zwei neue Mitarbeiter im Sumatronic-Team
Unsere beiden neuen Kollegen verfügen über eine Elektronik-Ausbildung Profil E mit hervorragenden Abschlüssen und mit Berufsmaturität. Nach einem längeren Auswahlverfahren hat sich das Team für diese beiden Kandidaten entschieden.
Die Anforderungen an unsere "Sumatroniker" sind sehr hoch. Die fachlich sehr hohen Anforderungen vermochten nur die allerbesten Bewerber zu erreichen. Ein Sumatroniker muss dazu auch flexibel und einsatzfreudig sein und körperliche Strapazen aushalten können, um die Sendeanlagen unserer Kunden auch in schwierigen Situationen wieder zum Laufen zu bringen. Die Breite an Technologien, welche für den Radiobetrieb nötig sind, ist riesig. Eine enorme Flexibilität und eine hohe Bereitschaft viel Neues zu lernen sind wichtig. Aber auch ein guter Umgang mit den vielen verschiedenen Menschen in unserem breitgefächerten Tätigkeitsgebiet gehören dazu.
Dieses breite und sehr spezielle Anforderungsprofil gibt es bei anderen Firmen praktisch nirgends. Der Alltag eines Sumatronic-Mitarbeiters umfasst ein extrem breites Fachgebiet. Bis alle Details bekannt sind benötigt ein neuer Mitarbeiter in der Regel um die 2 Jahre.
Wir danken Joel In-Albon und Lukas Nussbaumer, welche beide während rund 14 Jahre lang tagtäglich einen sehr grossen Einsatz für unsere Kunden geleistet haben und so zum grossen Erfolg unserer Firma entscheidend beigetragen haben. Beide Kollegen hatten, unabhängig von einander, nach der langen Zeit von 14 Jahren den Wunsch, eine neue Herausforderung anzugehen. Joel geht als Elektronikentwickler FH in die Industrie (Sicherheitstechnik) und Lukas hat Ende Mai in den Aussendienst einer Vertriebsfirma gewechselt.

Das Sumatronic-Team umfasst weiterhin 7 Personen (ca. 6 1/2 Vollzeitstellen, wovon sechs Mitarbeiter eine technische Ausbildung besitzen).

Wir wünschen den neuen Team-Mitgliedern viel Erfolg und Freude bei diesen interessanten Tätigkeiten.
(August) 2014
RADIO BERN1 und Energy Bern nehmen Sender Mühleberg in Betrieb
RADIO BERN1 und Energy Bern haben in Mühleberg einen neuen UKW-Sender in Betrieb genommen. Die neue Sendeanlage mit den Frequenzen 91,5 MHz für RADIO BERN1 und 105,6 MHz für Energy Bern optimiert den Empfang der beiden Berner Privatradios im Westen Berns.
Mit der Inbetriebnahme des neuen Senders optimieren die Berner Privatradios RADIO BERN1 und Energy Bern die Empfangsqualität in der Region Mühleberg, Kerzers, Aarberg, Laupen und entlang der A1 und A12 in Richtung Westschweiz.
Mit dem Sender Mühleberg schliessen RADIO BERN1 und Energy Bern den Ausbau des analogen Sendernetzes ab. Bereits im vergangenen Jahr wurden in Utzenstorf und in Gurzelen bei Thun zwei UKW-Sender in Betrieb genommen. Die Verbreitung auf DAB+ hingegen wird auch künftig weiter ausgebaut. Bereits im Januar 2015 sollen neue Sendegebiete mit dem Sender Chasseral und dem Sender Fribourg Grand Place erschlossen werden.
Dieses Sendeprojekt wurde von Sumatronic geplant und realisiert.
UKW-Sender Mühleberg
UKW-Sender Mühleberg UKW-Sendeantenne Mühleberg
(September) 2014
Wartung & Pikett für Radio32
Ausgerechnet über die Mittagspause fiel einer unserer UKW-Sender aus. Mein Anruf bei Sumatronic wurde prompt entgegen genommen und dank detaillierter Dokumentation hatte man dort alle Angaben über das Sendermodell, die Installation, die Einstellungen und den Standort sofort bereit.
Das Sumatronic Team reagierte prompt und flexibel: Sofort wurde ein Ersatzgerät konfiguriert, verladen und zum Sender gebracht. Der kompetente Mitarbeiter brauchte nur sehr kurze Zeit für den Austausch und das Einmessen. Dann war der Sender schnell wieder On Air.
Dank Wartungsvertrag werden alle unsere Sender regelmässig gepflegt. Reparaturen sind daher äusserst selten.
Für uns lohnt sich der Wartungsvertrag mit Sumatronic! So brauchen wir kaum Ersatzmaterial und wir erhalten einen Super-Service, von dem auch wir - die Radiomacher - und indirekt auch unsere Hörer und Werbekunden profitieren.
(September) 2014
SwissRadioDay 2014 – Radio, quo vadis?
Am Mittwoch 3 Sep fand der SwissRadioDay 2014 im Kaufleuten in Zürich statt. Referiert wurde über die Zukunft des meistkonsumierten und einflussreichsten Medium der Welt. Das Fazit unisono: Der Tag war ein Erfolg. Das Umfeld wird härter, aber das Radio hält sich. Auch wir von der Sumatronic waren vor Ort und frischten Beziehungen auf, trafen altbekannte Gesichter und diskutierten über Radio von A bis Z. Wir freuen uns auf das nächste Mal.
SwissRadioDay 2014
(September) 2014
UKW-Abschaltung - Plan steht
In 10 Jahren wird UKW abgeschaltet und vollständig durch DAB+ ersetzt sein. Mit diesem Zeitplan wird nun klar, welche Ausbauten und Erneuerungen an UKW-Anlagen sich noch lohnen und welche weniger.
Wir können Ihnen eine grosse Auswahl an massgeschneiderten Lösungen anbieten. Die wirtschaftlichste Lösung zu finden bedeutet u.a., Geräte einzusetzen, welche sicher bis zum Ende des UKW funktionieren und nicht nochmals ersetzt werden müssen. Profitieren Sie von über 25 Jahren Erfahrung, wir beraten Sie gerne.
Wir betrachten den Zeitrahmen von 10 Jahren bis zur UKW-Abschaltung als realistisch, zumal bis dann das Hauptproblem, welches zeitlich am längsten braucht, nämlich die DAB-Ausstattung der rund 4.8 Mio. Fahrzeuge in der Schweiz, zum grössten Teil gelöst sein sollte. Die Ausstattung der Tunnels wird bereits in der allernächsten Zeit begonnen, was den Verkauf von Autos mit DAB+ stark fördern wird.
Nun ist klar, dass man keinen Neuwagen mehr ohne DAB+ kaufen sollte. Wer will in ein paar Jahren schon einen Occasions-Wagen ohne DAB+ Ausrüstung?
(Juli) 2014
Radio Inside neu mit DAB-Optimod
David Kaufmann sagt: "Der Unterschied ist wie Tag und Nacht. Ich bin sehr froh, dass es so gut klingt. Dies ist eine grosse Aufwertung für unser Radio und ein grosses Plus für unsere Hörer".
Radio Inside ist eines der wenigen Radioprogramme, welche nur auf DAB+ und Internet senden und einen stetigen Hörerzuwuchs verzeichnen. Vor kurzem entschloss sich Radio Inside auf das bewährte Orban Optimod Audio-Processing zu setzen. Orban ist mit über 50'000 Radio und TV-Stationen weltweit marktführend im Audioprocessing.
(Februar) 2014
IP-Radio statt DAB+ ?
Schwedische Studie zeigt Szenario
Eine umfassende Studie von A-Focus zeigt eindrücklich, was passieren würde wenn Schweden (9.5 Mio Einwohner) auf DAB+ verzichtet und stattdessen auf IP-Radio setzt.
Voraussetzung hierfür war, dass die behördlichen Vorgaben für die Rundfunkversorgung eingehalten sind. Diese schreiben die Versorgung von 99.8% aller Haushalte im Land vor und auch bei Notfällen muss genügend Bandbreite bereitgestellt werden, damit die Bevölkerung erreicht werden kann.
Das Resultat: Pro Jahr müssten für den Radiokonsum von 270 Mia Radio-Minuten eine Datenmenge von 193'000 Terrabyte transportiert werden. Die Kosten würden selbst bei grosszügigem Rabatt der Telecom-Industrie 860 Mio. Euro betragen. Dem gegenüber kostet eine DAB+-Versorgung für dasselbe nur 10-20 Mio. Euro pro Jahr.
Ein weiterer Vorteil: mit FM und DAB+ behalten die Radiostationen diese Kosten und die Wertschöpfung in ihrer Branche und bleiben unabhängig. Mit der IP-Lösung würden die Radioveranstalter völlig von der Telecom-Industrie abhängig. Diese eindrückliche Studie erhalten Sie hier
(Februar) 2014
DAB+ am Autosalon in Genf
Dieses Jahr werden am Genfer Autosalon vom 6. bis 16. März 2014 erweiterte Features des DAB+ Systems vorgestellt. Hierbei steht das TPEG im Vordergrund, welches die Verkehrsmeldungen viel Präziser und schneller macht. DAB+ geht weit über die Audioübertragung des traditionellen Radios hinaus. Die Multimediafähigkeit bietet ganz neue Aspekte für die Radiomacher und das Publikum.
Zudem zeigen praktisch alle führenden Automarken der Welt ihre Wagen mit DAB+.
(Februar) 2014
ARARO
ARARO Sumatronic war auch dieses Jahr wieder in der Romandie am Atelier Radiophonique Romand (ARARO) präsent. Diese Veranstaltung wird ähnlich wie der RadioDay für die Westschweizer Radioveranstalter durchgeführt. Veranstalter sind RRR, AJM und RTS. Dieses Jahr stand die Qualität im Vordergrund. Auf diesem Gebiet kann Sumatronic - zumindest im technischen Bereich - sehr viel Erfahrung bieten und unterstützt ihre Kunden sehr gerne bei der Umsetzung.
(Februar) 2014
Sumatronic AG übernimmt von RED AUDIO PRO die AVT-Vertretung
In enger Absprache mit dem Hersteller AVT und auf Wunsch von Herrn Renaud E. Delapraz übernimmt Sumatronic von RedAudioPro per 1.1.2014 die Vertretung der AVT-Produktepalette.
AVT Audio Video Technologies GmbH in Nürnberg (D) ist innovativer Hersteller von Studio-Telefonsys-temen, Codecs, DAB/DAB+ und Audioencodern u.v.a. der neuesten Generation. Produkte dieses Her-stellers zeichnen sich durch höchste Qualität und Bedienerfreundlichkeit aus. Endbenutzer sind hunderte von Radio- und TV-Stationen, sowie Rundfunknetzbetreiber in der ganzen Welt. Dazu gehören z. B. auch die SRF, RSR, RSI, die allermeisten öffentlich-rechtlichen und privaten Rundfunkstationen in Deutschland etc., welche generell extrem hohe Anforderungen stellen.
(Januar) 2014
2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003